März 30

Lange ist’s her

Hallo zusammen,

mir kommt es so vor als hätte ich gestern erst den letzten Beitrag verfasst. Aber schon über ein Jahr ist der Letzte alt.
Ein klein wenig hat sich bei mir getan. Die Ideen gehen mir einfach nicht aus. Nur die Zeit für deren Umsetzung ist im letzten Jahr auf ein Minimum gesunken.
Wie auch immer. Letztes Jahr konnte ich doch einiges umsetzten.


Der Weichenantrieb hat seine Prototypen Phase und auch seine Vorserienphase überstanden und ist aktuell im Bau als Erste Serie mit 100 Stück. In meinem Modellbahnverein wird dieser dann in ein paar Modulen eingesetzt, wie auch in meinem Bahnhof.

Da wären wir auch schon beim Thema Bahnhof. Kurz: Gibt’s nicht mehr. Wurde abgerissen. Nein, Spaß bei Seite. Ich habe festgestellt, dass mein längster Zug den ich inzwischen habe nicht mehr auf die Gleise gepasst hätte, wenn er fertig gewesen wäre. Im aktuellen Zustand konnte ich aber noch einfach hergehen und die Gleise von den alten Kästen nehmen und auf neue drauf… naja runter sind sie, aber die neuen Kästen ist zumindest das Holz da.
Gleichzeitig mit dieser Aktion habe ich aus allen Fehlern der alten Konstruktion gelernt und nun eine neue überdachte erarbeitet. Dank der alten Kästen zum Teil ordentlich experimentiert. 2 der 7 Kästen sind dabei auch recht flott über den Jordan gegangen. Aber lieber so als später am fertigen Modul.

Ansonsten geht es beim Bahnhof in der digitalen Welt weiter: Die Steuerung. Hier tut sich immer mehr. An Stellen an denen ich am Anfang sehr viel Aufwand betreiben wollte habe ich festgestellt, dass dieser gar nicht nötig ist. An anderen Stellen an denen ich dachte „passt schon“ ist doch etwas mehr Denkarbeit nötig. Zusammenspiel mit der Steuerung unser Clubmodulanlage muss immer gewährleistet sein.

Mit meinen Zwergsignalen habe ich mich auch beschäftigt. Kleiner Knirps. Keine Ahnung wie viele von den 0402 SMD LEDs ich verschossen habe. Ein sehr hohes „ping“ und die LED ist von der Pinzette geflogen. Wo sie landet hört man schon gar nicht mehr. Suchen? Braucht man nicht zu versuchen. Bei 0,5mmx0,25mmx0,25mm ist das utopisch. Jedes Staubkorn ist da schon fast ein Berg dazu.

Jetzt jedenfalls werde ich mal die paar Tage über Ostern nutzen und mein Material sichten, welches sich so angesammelt hat.
Digital-Kupplung, Transrapid-Kugellager, Eine Art Car-System

Bis dann
Michael

 



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht30. März 2018 von michael in Kategorie "Basteleien am Rande", "Transrapid", "Übersicht", "Werkzeuge und Geräte